Gehäkeltes Essen / Crocheted food

crofoo

Meine Lieben,

an diesem Sonntag schaffe ich es also endlich auch mal wieder etwas zu schreiben. 😉

Mein kleiner Neffe wird immer größer, entwickelt Interessen und spricht auch immer mehr. In seinem Kinderzimmer steht eine kleine Küche, da er auch seinen Eltern immer gerne beim Kochen zuschaut. Vor allen Dingen aber alles was geschnitten werden muss schon mal vorkostet.
Auch der Ofen ist sehr interessant und auf dem Spielplatz backt er darin immer Pizza. 😉
Da es für den Kleinen wichtig ist kein Plastikspielzeug zu bekommen und bei mir Wolle herum liegt lag es nahe einige Dinge für die Küche zu häkeln. Es gibt Unmengen an verschiedenen Anleitungen für Essen, hier sind die ersten paar die ich gehäkelt habe. Natürlich plane ich die Sammlung zu erweitern 😉

Als erstes fielen mir Eier ein, wofür ich drei verschiedene Anleitungen benutzte: ganze Eier, ein zerbrochenes Ei und ein Spiegelei.
Der zerbrochene Ei findet ihr auf dieser Website: Bittersweet Blog
Es ist ein wunderbar niedlicher Eintrag, den man auch so lesen kann, ohne häkeln zu wollen.

Die restlichen Eier häkelte ich mit dieser Anleitung: Eier
Das Spiegelei häkelte ich mit einer Anleitung die ich leider nicht mehr wieder finde. Ich denke es war diese auch wenn es nicht mehr wirklich so aussieht.

Was könnte man noch zum kochen brauchen?
Ordentlich Gemüse. Zum ersten ist es gesund, zum zweiten isst er Gemüse wirklich sehr gerne. Wie jedes Kind hat er da auch so seine Vorlieben und Sorten die er nicht einmal in seiner Nähe sehen möchte.
Als erstes fand ich eine Anleitung die sowohl für Brokkoli, als auch für Blumenkohl geeignet war. Das erschien mir sehr praktisch, allerdings befürchte ich, dass mir nicht ganz einleuchtet was genau ich eigentlich machen soll.
Blumenkohl und Brokkoli

Ich finde es meine beiden sehen durchaus so aus, als könnten sie Blumenkohl und Brokkoli sein und bisher scheint es meinen Neffen nicht zu stören wie es aussieht. 😉

Ganz wichtig wenn man kocht: Tomaten!

Und eine Möhre.
Anleitung Tomate
Anleitung Karotte
Für all jene die am liebsten Nudeln mit Tomatensauce in den unterschiedlichsten Varianten essen. Davon abgesehen mochte ich das Rot…

Dazu kommen dann noch Paprika und Mais.
Zumindest momentan liebt er Mais.

Anleitung Paprika
Anleitung Mais

Und all dieses Gemüse passt ganz wunderbar in eine Schüssel, von der man es aus in einen Topf oder eine andere Schüssel schütten kann. 😉

Nichts kann kaputt gehen und er kann all das Gemüse, zusammen mit den Eiern, in einen Topf quetschen und versuchen den Deckel zu zu kriegen.
Es wird sicherlich noch einiges kommen. Auf Ravelry findet man nahezu unbegrenzt Inspration um ein ganzes Menü zusammen zu stellen. Nur vegetarisch soll es nach Möglichkeit sein.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und morgen einen guten Start in die Woche 🙂

__________________________________________________________________________________________________________

Hi there!

I finally can write again 😉 Everything is so exciting, I saw my nephew a few times more this month (I would love to see him every week 😉 ) and he’s changed so much!

He’s growing, develops interests and he’s speaking more every time I see him.
He likes cooking (even more eating) and in his room is a little kitchen to play with. The oven is very interesting, the last times we were on the playground he played with it and made pizza 😉
His parents don’t like toys made out of plastic, therefore I decided to crochet a few things for him. There’s no reason to use just wood…
I found many patterns on ravelry and of course the things I already made won’t be all.
At first I wanted to make eggs, because around easter he learned the word “egg” and was shouting it out loud all the time he saw one. I found three pattern for eggs: normal eggs, a broken egg and a sunny side up.
The pattern for the broken egg is here
It’s just a cute entry and even if you don’t crochet it’s wort reading!

For the normal eggs I used this one: Eggs
The sunny side up is a little bit more complicated as I can’t remember any more what pattern I used! 😉 I think it was this one: sunny side up

Now, what do we need for cooking?
Vegetables! It’s healthy and my nephew likes vegetables. Like every child he has his favourite ones, but it’s changing every time I’m there, so I just went with broccoli and cauliflower.
I think I didn’t understand the pattern…
Broccoli and cauliflower
But my nephew recognised the two things as broccoli and cauliflower and that’s the only thing which is important.

Very important for cooking (at least for me): tomatoes!

And a carrot.
For all of you who really like to eat noodles with tomatoe sauce. It’s an every day dish… and here are the two patterns:
Pattern tomatoe
Pattern carrot

Then we need bell pepper and corn. He loves corn!

The pattern for the corn: corn on the cob

And here the one for the bell pepper

And all of this fits in a bowl and can be transferred into another bowl with a gigantic spoon and water… 😉

Nothing can break and all the vegetables and eggs can be squeezed into a pot, while he tries to put the lid on the pot.
You can find more inspiration on ravelry and I think I’ll start a few more projects the next few days.

I wish you a wonderful sunday and a great start into the new week.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *