Ein Tassenfrosch / A frog cozy mug

Wie bereits angekündigt musste ich nach dem Pinguin, den ich bei Ravelry gefunden hatte, auch etwas anderes versuchen: einen Tassenfrosch 😉
Er ist nicht perfekt geworden und später ist mir aufgefallen, dass es besser gewesen wäre seine Arme in einem anderen Grünton zu machen.

Die Schritte hin zu diesem Frosch sind sehr einfach.
Ich habe eine 4er Häkelnadel benutzt und Wolle für die ich eigentlich nur eine 3er gebraucht hätte 😉 War gerade keine andere Nadel zur Hand.
Da ich englische Anleitungen gewohnt bin, war es etwas merkwürdig eine in Deutsch zu schreiben, also wenn irgendwas dran falsch ist… 🙂

Für alle die es nachhäkeln wollen:
Als Grundlage könnt ihr eine beliebige Anleitung für eine Tasse nehmen.
Wer keine bevorzugte hat, hier meine:
(Ich habe mittlerweile eine weitere Anleitung hoch geladen, die ich etwas besser finde, als die folgende: http://enklave-23.de/Sela/blog/?p=451 Ihr könnt dann schauen welche euch besser gefällt 🙂 )
1. 6 feste Maschen in einen magic circle
2. *2 fM. in die erste M., 1 in die nächste M.*, WDH von *-*
3. *2 fM. in die erste M., 1 in die nächsten 2 M.*, WHD von *-*
4. *2 fM. in die erste M., 1 in die nächsten 3 M.*, WDH von *-*
5. *2 fM. in die erste M., 1 in die nächsten 4 M.*, WDH von *-*
6-9: in dem gleichen Muster wie die obigen, die Maschenanzahl im zweiten Teil immer weiter erhöhen.
Bei mir reichten 9 Runden, ihr müsstet schauen wie groß eure Tasse ist und dann könnt ihr auch mehr oder weniger Runden machen.
Wenn ihr den Boden der Tasse fertig habt werden in die hinteren Loops der Maschen feste Maschien gehäkelt, einmal herum.
Eine weitere Runde mit festen Maschen in jeder Masche.
Ihr beginnt danach in Reihen zu arbeiten.
1. 1 Luftmasche, umdrehen, feste Maschen in jede feste bis zu 3-4 Maschen vor dem Ende. Hier wird eine Lücke gelassen für den Henkel.
2-unendlich: 1 Luftmasche, feste Maschen in jede feste.
Es hängt davon ab wie groß eure Tasse ist und welches Garn ihr benutzt. Bei mir waren es glaube ich 12/13 Reihen.
In der letzten Reihe nehmt ihr noch mal 20 Luftmaschen auf und verbindet die letzte mit der ersten durch eine Kettmasche.

Jetzt beginnt der eigentliche Frosch.
Arme (2x):
1. 9 Luftmaschen, ab der zweiten vom Haken aus Kettmaschen zurück bis zum Anfang, in die erste Masche wieder eine Kettmasche
2. 5 Luftmaschen anschlagen, in die dritte Masche vom Haken aus 2 doppelte Stäbchen und eine Kettmasche arbeiten, Kettmaschen in die weiteren Luftmaschen bis zur Ursprungsmasche.
3. Punkt 2 wird noch 2 Mal wiederholt, so werden die Zehen gebildet.
Beim letzten Mal wird der Zeh wie vorher auch mit einer Kettmasche verbunden und die Luftmaschen des Arms werden von der anderen Seite noch einmal mit Kettmaschen versehen.

Augen:
Mit Grün:
1. Einen magic circle machen, 10 Stäbchen in den Ring, 1 Kettmasche in das erste Stäbchen
2. In jeder der Stäbchen der Vorreihe 2 Stäbchen, 1 Kettmasche in das erste Stäbchen um den Kreis zu schließen
f.o.
Mit weiß:
1. Einen magic circle machen, 10 Stäbchen in den Ring, 1 Kettmasche in das erste Stäbchen, f.o.
Mit schwarz:
1. 2 Luftmaschen, 6 feste in die 2. Masche vom Haken aus. Mit einer Kettmasche den Kreis schließen, f.o.

So und jetzt geht es nur noch darum alles zusammen zu setzen. 🙂 Mit schwarzem Garn noch einen Mund sticken und kleine Nasenlöcher. Ihr braucht noch einen Knopf für die Schlaufe die ihr gemacht habt und der kleine Tassenfrosch ist fertig!
Viel Spaß damit!

Wenn ihr das hier nach häkeln solltet, würde ich mich sehr freuen eure fertigen Werke zu sehen. Vielleicht mögt ihr sie in diesem Blog posten (oder den Link dahin), oder bei Ravelry. 🙂
Verkauft nichts, was ihr mit Hilfe dieser Anleitung häkelt und vergesst nicht zu sagen, woher ihr eure Anleitung habt. Danke 🙂
Habt einen schönen Tag!

EDIT: Mittlerweile habe ich auch eine Adresse für diesen Blog, an die ihr mir gerne schicken könnt, was ihr aus diesen Anleitungen hier gemacht habt 🙂
Schreibt mir einfach an selasgedankenraum {at} gmail [dot] com und von Zeit zu Zeit werde ich hier mal einen Eintrag schreiben… 🙂

_________________________________________________________________________________________

Like I said, I’ve mad a frog cozy mug. 😉 It’s not perfect and after it was finished I realised, that it would’ve been better to take another green for the arms and not the same like the rest of the body. 🙁
The pattern for this frog is very simple.
You can choose any instruction to make a cozy mug you like.
If you don’t have one, take this:
(I made another, I think better pattern for the basis, it’s here: http://enklave-23.de/Sela/blog/?p=451 You can choose the one, you like more 🙂 )

Don’t join and don’t turn.
1. 6 sc in a magic circle
2. *2 sc in the first st, 1 sc in the next 2 st* Repeat from * to *
3. *2sc in the first st, 1 sc in the next 3 st* Repeat from * to *
4. *2 sc in the first st, 1 sc in the next 4 st* Repeat from * to *
5. *2 sc in the first st, 1 sc in the next 5 st* Repeat from * to *
6-9. The same as above, you increase the number ob stitches in the second part and do as many rows as the ground of you mug is big. I needed 9.

Work the first two rounds in back loops!
1. 1 sc in every sc
2. 1 sc in every sc
Beginning of rows.
3. 1 ch, turn, 1 sc in every sc until 3 or 4 st before end. (You need this space for the handle of your mug)
4. 1 ch, turn, 1 sc in every sc
4.- 20. 1 ch, turn, 1 sc in every sc
You make this until it’s a big as you mug. I needed 12/13 rows, if you make it with another yarn, you need perhaps more or less. 🙂
End: Cast on 20ch, sl st in the first ch
f.o.

Now you have a green cozy mug and the next few elements make it to a frog!
Arms (make two of them)
1. ch 9, in 2nd st from hook make a sl st, sl st in every other ch until the end
2. ch 5, in 3rd st from hook make 2 dc and a sl st, sl st in the other ch and in the beginning ch
3.-4. Repeat 2.
The last time you make it, make your sl st in the beginning ch, than make sl st in the 9 ch from the early beginning ( so the arm will get thicker)
f.o.

Eyes:
Green
1. 10 dc in mc, 1 sl st in the first dc
2. 2 dc in every st, 1 sl st in the first dc, f.o.

White
1. 10 dc in mc, 1 sl st in the first dc, f.o.

Black
1. ch 2, 6 sc in the 2nd st from hook, 1 sl st in first sc to join the circle
f.o.

The parts are ready and the only thing to do is, to assemble everything and to attach a button. With black yarn you can make a mouth and a nose and there’s your frog cozy mug! Have fun!

I you want to make this, I would be happy if you share your results with me, here in my blog, or on ravelry. 🙂 Don’t sell anything you made with the help of this pattern and don’t forget to mention me 🙂 Thank you and have a nice day! 🙂

EDIT: I finally have an adress! You can sent the stuff you made out of the pattern here to selasgedankenraum {at} gmail [dot] com and from time to time I’ll post an entry… 🙂

2 thoughts on “Ein Tassenfrosch / A frog cozy mug

  1. You could always use a lighter colored yarn or embroidery thread and stitch or crochet around the arms, eyes and mouth to make them stand out more.
    I do a lot of items for charity and I never know the age the child will be that gets my toys. So I crochet the eyes all the time. Different colors, shapes and sizes can make a big difference.

    1. Hi there!
      Thanks for your kind answer! 🙂
      I’m still learning and try many things out. It’s a good idea, to stitch or crochet around. Perhaps I’ll make a second frog and try out what I can change. 🙂
      I never thought about making different eyes… I only envied all the people who have the money to buy safety eyes. 😉

      Oh, that’s really nice of you! I think it’s great, that you do this. Are you at Ravelry, too?

Leave a Reply to Pallie Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *